Medical Training

Wissenschaftlich fundiertes Behandlungstraining für die entspannte medizinische Versorgung von Pferden

Medical Training im Überblick

Das Medical Training (auch genannt Behandlungstraining) ist für uns eine Herzensangelegenheit. Die Pferde lernen durch die strukturierte und kleinschrittige Annäherung an ein Zielverhalten, die medizinische Versorgung zu ertragen und sogar zu lieben. Dazu gehören zum Beispiel der Umgang mit Spritzen, die allgemeine Untersuchung (AU), die Zahnkontrolle und die Hufbearbeitung.

In Einklang mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über das Pferdetraining nutzen wir dafür die positive Verstärkung. Das bedeutet, dass wir im ersten Schritt evaluieren, was das Pferd bereits leisten kann, um diese Kompetenz im zweiten Schritt durch gezielte Belohnungen (Futter) auszubauen. Die wichtigsten Kompetenzen, die Pferde bei uns lernen, sind:

  • Höfliches Stillstehen mit allen vier Hufen auf dem Boden und dem Kopf geradeaus
  • Aushalten verschiedener potenziell unangenehmer Reize (z.B. Schmerzreize wie Spritzen)
  • Dauer des Verhaltens angepasst an die benötige Zeit durch die Tierärzt*innen
  • Generalisierung des Verhaltens auf verschiedene Personen, Orte und Utensilien
Hier geht’s zur Youtube-Playlist.

Übrigens, die Möglichkeiten der positiven Verstärkung sind mit dem Medical Training nicht erschöpft. Wir haben Videos zu folgenden Themen zusammengestellt:

  • Höflichkeitstraining >>
  • Verladetraining >>
  • Gerätetraining >>
  • Gelassenheitstraining >>

Für Besitzer*innen

Dein Pferd hat Probleme mit der medizinischen Versorgung und du möchtest etwas daran ändern? Dann bist du bei uns genau richtig. Wichtig zu wissen: Wir trainieren mit Futter. Über die Wahl des richtigen Futters können wir vorab gerne sprechen. Zum ersten Termin kommen wir nach Möglichkeit zu zweit. So können wir uns zum Beispiel im Krankheitsfall vertreten und bieten dir maximale Flexibilität. Während der Einheit trainieren wir dein Pferd und erklären dir genau unser Vorgehen. Je nachdem, was du dir schon zutraust, kannst du im Rahmen der Einheiten auch selbst trainieren und wir coachen dich dabei. Im Idealfall verlagern wir das Training so, dass wir immer weniger machen und du immer mehr selbst machst. Gerne geben wir dir konrete Übungen an die Hand, die du zwischen den Einheiten trainieren kannst.

Eine Einheit dauert 60 Minuten und kostet 50€*. Mit der Zeit werden wir weniger Zeit brauchen.

Dann dauert eine Einheit 45 Minuten und kostet 40€*.

*zzgl. Fahrtkosten (30 ct/km)

Du kommst nicht aus dem Raum Dortmund und möchtest trotzdem, dass wir dich und dein Pferd begleiten? Wir bieten unser Angebot auch online an! Dabei begleiten wir dich per Zoom, erstellen mit dir Trainingspläne und helfen dir anhand von Videoausschnitten, dein Pferd in seinem Umgang mit der medizinischen Versorgung zu trainieren. Es gelten die gleichen Konditionen wie bei einem Treffen vor Ort.

Für Tierärzt*innen

Du bist im Raum Dortmund tätig und möchtest von unserem Training profitieren?

Wir freuen uns über Kooperationen. Für uns bedeutet das: Wir trainieren – du behandelst. Wir bereiten die Pferde gemeinsam mit den Besitzer*innen auf die medizinische Behandlung vor. Dabei stehen wir immer mit dir im Austausch. Wie genau sieht die Behandlung aus? Welche Reihenfolge gibt es? Welche Reize setzt du? Welche Verhaltensweisen muss das Pferd können? Gerne verlinken wir dich auch auf unserer Website.

Du möchtest darüber hinaus mehr über das Medical Training und die positive Verstärkung in Theorie und Praxis lernen?

Unsere (Online-)Seminare sind gerade noch in Arbeit. Melde dich trotzdem bei uns und wir erstellen ein passendes Angebot für deinen Bedarf.

Übrigens, zur Zeit begleiten wir Eule und Lilli, zwei spritzenphobische Pferde, auf ihrem Weg zu entspannten medizinisch trainierten Pferden. Unsere wöchentlichen Updates findest du auf Youtube, Facebook und Instagram.